Global Zero Now (Uden – Kleine Brogel – Brussels)

On the first of June, the bikers hit the road for the final stages of the tour. After a short picknick in front of Eindhoven’s town hall, we were accompanied by two of our Dutch friends to the Belgian border.

For the next two days a youth club in Hechtel-Eksel was our base camp and starting point for circling the Belgian airforce base Kleine Brogel. The reactions of the soldiers in the base were quite variable – one showed us his middle finger from his armoured vehicle while others accepted sunflower seeds offered to them by local activists. At the Airbase’s „spotter’s corner“ we symbolically opened a natural park and were welcomed by a representative of the community of Peer and a member of PNND .

Besides we learned about military spending in Belgium and government plans to procure new military aircraft in order to replace the F16. Finally we handed over our letters to the subcommander of the base. In the evening we watched the excellent documentary Atomic Cafe.

Here you can see some pictures of this day.

And here we have some more: http://www.flickr.com/photos/atomwaffenfrei-jetzt/sets/72157630225968130/

Finally the „Great Day“ arrived. We left Boortsmeerbeek on the 4th of June at 07:30 to be at NATO Headquarters on time. For the last few kilometers to Brussels we were escorted by a plain police car. For some reason the other party didn’t seem ready when we arrived so we had to wait some extra 30 minutes in the rain before we could start completing the impressive security procedures. We used this extra time to show the art installation NUCLEAR GRASS one more time on a road under construction right in front of the NATO HQs.

Once we had been seated in the German Diplomatic Mission’s meeting room, the letters signed by Mayors for Peace were handed over to the Secretary General’s office manager. Then the three ambassadors arrived. Even for the experienced lobbyists among us it was a unique experience to meet three NATO ambassadors at a time. After a brief exchange between the ambassadors and our main spokespersons the floor was opened for discussion.

Our Dutch speaking friends can read more here.

And here come some more impressions for German speakers 😉

GLOBAL ZERO NOW – Letzter Tag – Bei der NATO in Brüssel (04. 06. 2012)

Weit ist es nicht von Boortsmeerbeek nach Brüssel, doch der Berufsverkehr in die Stadt hat es in sich (besonders für die Begleitautos). Schließlich kommen wir vor der NATO-Zentrale gleichzeitig an, die Radler mit ihren Fahnen und die Begleitautos mit dem Infomaterial und unserem NUCLEAR GRASS. Eine Straßenbaustelle direkt vor der NATO ist unser Glück: Ein Brüsseler Polizist in Zivilkleidung ist einverstanden, dass wir die Autos auf einem derzeit unbenutzten Straßenstück abstellen und auch direkt gegenüber der NATO-Einfahrt das NUCLEAR GRASS ausrollen.

Nach längerem Warten kommt ein Anruf – die NATO lässt die angemeldeten Besucher bitten: Kameras und Telefone bleiben im Auto, Gesichtskontrolle am Eingang und ein mittleres Rudel von Security-Menschen begleitet uns von jetzt an bis zum vorgesehenen Konferenzraum. Generalsekretär Rasmussens Bürochefin läßt sich von Wolfgang die Mappe mit den unterschriebenen Briefen überreichen und geht. Dafür kommen die NATO-Botschafter der drei durchradelten Länder: Botschafter Erdmann aus Deutschland und seine Kollegen Huygelen aus Belgien und Majoor aus den Niederlanden.

Längere Statements der drei Herren ergeben: Im Grunde haben wir alle ein Ziel – eine sichere Welt im 21. Jahrhundert… (so ungefähr hatte ich das erwartet). Nach einem kurzen Austausch zwischen den NATO-Botschaftern und unseren SprecherInnen (Susi Snyder für Pax Christi Niederlande, Pieter Teirlinck für die belgische Organisation Vrede und Wolfgang Schlupp-Hauck von der Pressehütte Mutlangen, gab es Raum für Fragen und Anmerkungen der anderen TeilnehmerInnen. Gerade, als es begann interessant zu werden und so etwas wie eine Diskussion in Gang kam, wurden wir mit Blick auf die Uhr zum Familienfoto auf den Gang gebeten, wo wir mit gemischten Gefühlen postierten.

Ernst & Judith

Advertisements

1 Kommentar

  1. “Global Zero Now (Uden – Kleine Brogel – Brussels) Das atomwaffenfreie Blog” was a marvelous posting,
    can not help but wait to read a lot more of ur blog posts.
    Time to waste a lot of time on the net lolz. Many thanks -Gilda


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s